NESTEC Buildings Solution - Ihr Partner für innovative Heizsysteme

NESTEC Energy -
Ihr Partner für innovative Heizsysteme

Information über die Heizfolie

Patentierte Heizfolie

1988 wurde eine neue Heizfolie mit neuem Layout (Streifenmuster), doppeltem Kaltleiter und neuer Fertigungstechnik mit geringster Umweltbelastung entwickelt und produziert. Mit dieser Fertigungstechnik war es erstmals möglich, eine große Leistungsbandbreite von 100 - 3.000 Watt pro m² bei Spannungen von 12 - 400 Volt zu realisieren.

Wärmeverteilung der Infrarot Deckenheizung

Schema-Heizfolie

Funktion:

Diese Folie wurde kontinuierlich weiterentwickelt und den technologischen Anforderungen angepasst. Außerdem werden ständig neue Anwendungsbereiche erforscht und erschlossen. Alle Produkte werden laufend geprüft und unterliegen aufwendigen Qualitätskontrollen (ISO zertifiziert). Durch die entsprechenden technischen Genehmigungen (VDE, ICE, UL, SEV, CE u. a.) werden Sicherheit und Gebrauchstauglichkeit garantiert.

Die Heizfolie ermöglicht ein zuverlässiges und wirtschaftliches Heizsystem, durch die Umwandlung elektrischer Energie in Strahlungswärme. Sie besteht aus einer hitzebeständigen Polyester-Duplex-Folie, die praktisch keinem alterungsprozess unterliegt. Die Folie dient sowohl als Trägermaterial für die parallel geschalteten Heizstege als auch zur elektrischen Isolation. Gegenüber vollflächig beschichteten Heizelementen hat die mechanische Beschädigung von einzelnen Heizstegen im Falle des Falles keinen nennenswerten Leistungsausfall zur Folge. Es fällt nur der beschädigte Heizsteg aus, alle anderen sind nach wie vor voll funktionstüchtig. Diese Heizfolie eignet sich sowohl im Neubau, als auch zur Sanierung, da die Aufbauhöhe des Systems gering und die Installation einfach ist. Die Folie ist in verschiedenen Leistungen als Fussboden-, Wand- oder Deckenheizung lieferbar und nach Maß geschnitten und sie wird bei den Heizkörpern aus Metall, Marmor, Glas und Spiegel eingesetzt.

Infrarot-Qualität

Das Heizsystem ist ein echtes Infrarotsystem, welches fast 100 % Infrarotwärme erzeugt. Die Oberflächentemperaturen betragen bei den Heizkörpern nur ca. 40-90° C, (in Verbindung mit unserer Zentralsteuerung). Bei den Flächenheizsystemen beträgt sie ca. 30-35° C. Das bedeutet hohe Effektivität und Komfort. Systeme, die sehr heiß werden, sind automatisch uneffektiver und werden als unangenehm wahrgenommen.